Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Diesen Blog

Profil

  • Ika Sand
  • Ich bin sportlich.
Fitness Studio, Joggen, Rad fahren, Inlineskaten sind meine wichtigsten Sportarten.
Ich schreibe gerne Kurzgeschichten...
  • Ich bin sportlich. Fitness Studio, Joggen, Rad fahren, Inlineskaten sind meine wichtigsten Sportarten. Ich schreibe gerne Kurzgeschichten...

Suchen

Archiv

24. Juli 2011 7 24 /07 /Juli /2011 14:22

Bienarium

Kennt Ihr dieses Wort? 

Bis gestern war es mir nicht wirklich klar.

Aber nun mal von vorne:

Wir bekommen unseren Honig von Frank Mohrmann aus Ruhlsdorf.

Schon sehr lange besteht dieser Kontakt. Nun erzählte er mir, dass er einen "Tag der offenen Tür" machen würde. So waren wir begeistert und wollten sofort dabei sein!

Frank Mohrmann hat uns daraufhin an einem anderen Tag eingeladen, damit er auch für uns Zeit hätte.

So wurde bei uns und im Mutterhaus eine Liste ausgelegt und am Ende waren wir 22 Personen, die hin fahren wollten.

Nein, stimmt nicht! 22 Personen wollten dabei sein, denn eine Schwester kam so:

Juli-11-Bienarium-003.JPG

 

und ich bin dorthin gelaufen:

Boothstraße- Jungfernstieg- Morgensternstraße- Ostpreußendamm- Lichterfelder Allee- L761- Ruhlsdorfer Straße- L794- Gütersfelder Straße- Samatenweg 5 in Ruhlsdorf. Ziel erreicht!

Dauer 9,01 km auf dem Hinweg.

Bevor die anderen alle kamen, war ich dann schon geduscht und umgezogen.

Ein uriges Gästehaus lädt hier zum Übernachten ein.

Hier seht Ihr Frank Mohrmann


Juli-11-Bienarium-004.JPG

 

Dieses Schild hat es mir sofort angetan. 

"Bitte nicht so schüchtern, einfach läuten. Bei Alarm "Dauerläuten"


Juli-11-Bienarium-005.JPG

 

Als erstes wurde schöner Apfelkuchen mit Schlagsahne gegessen und dazu ein guter Kaffee getrunken. 

 

Juli-11-Bienarium-007.JPG

 

Schwester Anni darf hier eine Kerze aus Bienenwachs rollen.

 

Juli-11-Bienarium-014.JPG

 

Wir gehen in den Garten


Juli-11-Bienarium-015.JPG

 

Ja, wer versteckt sich denn da?

"Eka, komm mal her, schau Dir mal an, was ich sehe!"


Juli-11-Bienarium-016.JPG

 

"Boooähhh, wie toll! Seerosen! Wie schöööön!"


Juli-11-Bienarium-017.JPG

 

Gänseliesel ist die Tochter von Frank Mohrmann 

 

Juli-11-Bienarium-018.JPG

 

Einfach toll, wie Kerstin mit den Gänsen spielt.


Juli-11-Bienarium-019.JPG


Hier zeigt uns Frank Mohrmann einen alten Bienenkorb.

 

Juli-11-Bienarium-021.JPG

 

Und wieder lenkt mich die "Gänseliese" Kerstin ab.

 

Juli-11-Bienarium-027.JPG

 

Auch mit mir unterhalten die Beiden sich! 


Juli-11-Bienarium-030.JPG

 

 

Vorsicht Bienen!

Ein richtiger Bienenstock!


Juli-11-Bienarium-033.JPG

 

Hühner gab es dort auch!

 

Juli-11-Bienarium-036.JPG

 

Ein Laubfrosch. wäre er zu mir gekommen, hätte ich ihn geküsst und sicher wäre ein Prinz entsprungen.   

 

Juli-11-Bienarium-037.JPG

 

Das Bienenhaus. Hier stehen die Stöcke und Arbeitsmaterial. Hier sagt er uns, was man über Bienen wissen sollte.

Wenn Schulklassen oder Kindergartengruppen kommen, bekommen sie hier viel Anschauungsunterricht.

Ein Besuch lohnt sich!


Juli-11-Bienarium-038.JPG

 

An der Decke sind die Rahmen, die in den Bienenkörben gehängt werden, damit der Honig gesammelt wird.

 

Juli-11-Bienarium-039.JPG

 

 

Die alten Bienenkörbe aus früheren Zeiten.

Gleich werden dort jede Menge "Bienen" zu sehen sein...


Juli-11-Bienarium-046.JPG

 

Nun sind wir kurz vor der Rückfahrt. Da ich wieder laufen werde, bin ich schon in der Laufkleidung. 


Juli-11-Bienarium-049.JPG

 

Vielen Dank für die Begleitung. Es hat mich gefreut, mit Euch in Ruhlsdorf zu sein.

Auf den Rückweg bin ich 7 km gelaufen, dann nach "Kaufland" zum Einkauf und mit dem Bus nach Hause. 

Wer Lust bekommen hat:

Frank Mohrmann

Samatenweg 5

14513 Ruhlsdorf

Tel.03328472550

 

Interessantes über das Bienarium könnt Ihr hier nachlesen

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

laufmauselke 07/30/2011 12:16


Liebe Erika, nun bin ich endlich auch mal wieder duzu gekommen, in Ruhe auf Deinem Blog zu liesen.
Es ist schön, was Ihr da erlebt habt. Vielen Dank für´s Mitnehmen. Ihr seid ja eine richtig große Gruppe gewesen.
Liebe Grüße
Elke


Ika Sand 07/30/2011 23:56



Liebe Elkemaus,


ja, wir waren Schwestern von uns und vom Mutterhaus. Das ist schon eine große Gruppe...


Lieb Grüße


Erika



Laura 07/27/2011 12:01


Liebe Ika,

das klingt nach einem richtig gelungenen Ausflug. Gerade solche Führungen finde ich toll. Die hatten wir auch bei uns im Studium. Fand ich sehr interessant. Bienen sind schon toll!
Die Fotos sind auch wieder sehr schön!

Alles Liebe

Laura


Ika Sand 07/29/2011 20:20



Hallo Laura,


ja, es war ein gelungener Ausflug, der richtig schööön war.


Liebe Grüße


Ika